Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk – 4/13

Die 4. Folge der Fernsehserie Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk mit Fritz Muliar als Josef Schwejk aus dem Jahr 1972.

Zu seiner tiefsten Verbitterung muss Oberst Kraus von Zillergut feststellen, dass sein Hund gestohlen wurde. Als er ihn allerdings im Besitz des Oberleutnant Lukasch wiederfindet und klar wird, dass Schwejk den Hund zwar nicht gestohlen, aber über einen Mittelsmann besorgt hat, verliert der Oberst die Geduld: Oberleutnant Lukasch und sein Bursche werden zu einem Marschbataillon an die Front versetzt. Im Zug nach Budweis wird Josef Schweik erneut in einen Unglücksfall verwickelt. (Sendetext: 3Sat)

below-

 

 

tabs
vor 48 Jahren
6 0
„Der Kapitalismus wurde ohne Herz geboren.“
(Adolfo Pérez Esquivel; * 26. November 1931)