Gute Nacht Österreich vom 19.03.2020

Gute Nacht Österreich vom 19.03.2020 mit Peter Klien, dem Coronavirus in Quarantäne, Menschen im Homeoffice, Korrespondenten aus China, Brüssel und Washington und dem Grottenolm.

In der neuen Ausgabe von „Gute Nacht Österreich“ meldet sich  * vereinsamt aus dem fast menschenleeren Studio. Und auch er kennt dieser Tage nur ein Thema: Corona. Klien beleuchtet, was die Quarantäne mit Beziehungen und in der Familie so anrichtet und wie sich die Menschen auf Homeoffice eingestellt haben. Er weiß auch, welche Berufe dafür gänzlich ungeeignet sind. Außerdem wirft er einen Blick auf das Krisenmanagement unserer Regierung und bringt Live-Schaltungen zu Korrespondentinnen und Korrespondenten in China, Brüssel und Washington. Dazu analysiert  * noch den umstrittenen Trend der Balkonkonzerte und das Google-Verhalten der Österreicherinnen und Österreicher in der Quarantäne. Außerdem widmet sich die Sendung dem Großmeister der Entschleunigung und des häuslichen Rückzugs – dem Grottenolm. (Sendetext ORF)

Gute Nacht Österreich vom 19. März 2020 | Staffel 1, Folge 22 | ORF 1

vor 2 Monaten
1 0
 
data-matched-content-rows-num="10,1" data-matched-content-columns-num="2,6" data-matched-content-ui-type="image_stacked,image_stacked" data-ad-format="autorelaxed"
 
„Jeden Tag etwas auf die gleiche Art und Weise zu machen und bessere Ergebnisse zu erwarten - ist Schwachsinn!“
(Albert Einstein; * 14. März 1879; † 18. April 1955)