Dackel kross süß-sauer

Bei den Krauses fehlt es hinten und vorne: Mutter Lisbeth wird das Haushaltsgeld knapp, den Kindern das Taschengeld. Nur einer lebt in Saus und Braus, wird verwöhnt mit Leckereien und Vergünstigungen: Bodo. Der Zorn der Familie steigert sich zum Wahnsinn: Bodo muss weg! Ein Glück, dass ein Chinese auftaucht, um für seinen Imbiss ‚Shanghai‘ zu werben. Er liebt nämlich Hunde … (Text: Sat.1)

 * – Dackel kross süß-sauer | Staffel 2, Folge 2 | 16.02.2001 Sat.1

vor 19 Jahren
2 0
 
data-matched-content-rows-num="10,1" data-matched-content-columns-num="2,6" data-matched-content-ui-type="image_stacked,image_stacked" data-ad-format="autorelaxed"
 
„Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.“
(Thomas Morus; 7. Februar 1478; † 6. Juli 1535)