Kanzleramt Pforte D vom 12.10.2019 mit Lothar, Michael, Simone und Till

Kanzleramt Pforte D vom 12.10.2019 – Die Polit-Satire mit Lothar Bölck, Michael Frowin, Simone Solga und Till Reiners.

In der Sache Grundgesetz gegen das Volk

Kanzleramtspförtner Bölck und Kanzlerinnenfahrer Frowin bekommen Besuch aus dem Verteidigungsministerium. Obergefreiter Maier-Bode, heimlich im Kanzleramt, soll Unterlagen schreddern. Die Drei stellen fest, dass das Verhältnis zwischen Grundgesetz und Volk zerrüttet ist. Höchste Zeit, das vor Gericht zu verhandeln.

In einer engagierten Verhandlung prallen Gegensätze aufeinander: Eigentum verpflichtet zu nichts mehr, Mann und Frau sind gleich, aber erst später, die Würde des Menschen gibt es nur im Konjunktiv. Als Sachverständige sind bestellt: Simone Solga und Till Reiners.

Der Pförtner und der Kanzlerfahrer wissen Bescheid. Alles von Rang und Namen muss an ihnen vorbei.

Bölck, alt gedienter Pförtner, und Frowin als nassforscher Kanzlerfahrer mit Ambitionen, geben für jeweils 45 Minuten ihrem kabarettistischen Affen Zucker, wenn sie mit ihren Kabarettisten-Kollegen aktuelle politische Themen und Politiker satirisch durch die Mangel drehen.

Kanzleramt Pforte D vom 12. Oktober 2019 | mdr

vor 1 Monat
2 0
  1. Kommentare (0)

  2. Kommentar hinzufügen

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?
„Jede Gesellschaft hat die Schurken, die sie verdient.“
(Albert Camus; * 7. November 1913; † 4. Januar 1960)