Spätschicht vom 23.09.2018 mit Florian, Jens, Sissi, Alice, Martin und Mathias

Spätschicht – Die Comedy Bühne vom 23.09.2018 mit Florian Schroeder, Jens Neutag, Sissi Perlinger, Alice Hoffmann, Martin Zingsheim und Mathias Tretter.

Es werden wieder Wälder abgeholzt, extreme Rechte marschieren in Chemnitz und die Koalition wackelt mal wieder. Viel zu lachen gab es in letzter Zeit nicht gerade. Doch das ändert sich mit der neuesten Spätschicht! Und im Gegensatz zu Hans-Georg Maaßen sind Florian Schroeder und seine Gäste in bester Verfassung:

  • Jens Neutag macht aus der Not eine Tugend. Wenn gerade der Populismus das Mittel der Wahl zu sein scheint, kann man ihn doch wenigstens nutzen, um eine bestimmte Bevölkerungsgruppe aus deutschen Fußgängerzonen zu verbannen: Lärmende Junggesellenabschiede.
  • Sissi Perlinger hat ein Herz für Insekten. So lange es diese Gattung der Krabbeltiere noch gibt, schließlich sind sie mehr und mehr vom Aussterben bedroht. Wie eine Krisensitzung der Insekten aussehen könnte, zeigt Perlinger in der Spätschicht.
  • Alice Hoffmann hat nach nur wenigen Jahren Wartezeit einen Termin beim Arzt bekommen. Jetzt weiß sie endlich, was ihr fehlt: Der Kontostand von Bill Gates und das Aussehen von Heidi Klum.
  • Martin Zingsheim hat als Kabarettist zum Beruf gemacht, was viele Menschen in ihrer Freizeit machen müssen: Er wundert sich. Gründe dazu gibt es aktuell schließlich mehr als genug.
  • Mathias Tretter ist noch völlig fertig von seinem Frankreich-Urlaub: Ausgerechnet die Franzosen - die Erfinder des stilvollen Qualmens in Straßencafés – lassen sich gerade das Rauchen verbieten. Aber es gibt Hoffnung: Vielleicht kann man Deutschen dann auch das Meckern verbieten.

(Sendetext ARD)

Spätschicht vom 23. September 2018 | SWR

 

 

vor 1 Jahr
6 0
„Einer der Vorteile der Unordentlichkeit liegt darin, daß man dauernd tolle Entdeckungen macht.“
(Alan Alexander Milne; * 18. Januar 1882; † 31. Januar 1956)