Spätschicht vom 17.01.2020

In der „Spätschicht“ mit Moderator Florian Schroeder sind Andreas Rebers, Ingolf Lück, Mathias Richling, Tahnee und Anka Zink zu Gast. Sie nehmen den Irrsinn aus Politik und Alltag humorvoll aufs Korn. Die „Spätschicht“ bietet eine Heimat für kluge und unterhaltende Comedy. (Sendetext SWR)

  • Mathias Richling weiß: Man soll die Feste feiern, wie sie fallen. Und das gilt erst recht für das 40-jährige Parteijubiläum der Grünen. Von der Wollpulli- zur Regierungs-Partei haben sie dabei einige Höhen und Tiefen durchgemacht – und vor allem immer verlässlich für Gesprächsstoff im Kabarett gesorgt.
  • Andreas Rebers fängt satirisch dort an, wo andere nur predigen. Der selbsternannte Reverend Rebers ist ein Arbeiter im Pointenberg des Herrn, aber eines ist sicher: Mit ihm wird es gleichermaßen geistreich und lustig – Amen!
  • Ingolf Lück hat schon früh im Leben ein hartes Schicksal ertragen müssen: Er ist in Bielefeld aufgewachsen. Dass er es trotzdem geschafft hat, ist vor allem seinem deutschlandweit beliebten Humor zu verdanken.
  • Tahnee ist jung, klug und lustig. Diese schlagkräftige Kombination hat ihr den Ruf als eine der spannendsten Nachwuchskräfte der deutschen Comedy eingebracht. Das beweist sie auch in der Spätschicht – mit Temperament und treffenden Pointen.
  • Anka Zink tut zu Jahresbeginn nur das Richtige und wirft alle guten Vorsätze über Bord. In der Spätschicht verrät sie, wie man am besten die Fitness-Apps auf dem eigenen überlisten kann.

Spätschicht vom 17. Januar 2020 | Folge 108 | Staffel 10, Folge 6 | SWR

Umweltsau, Bonpflicht, Megxit: Das Jahr geht lustig los!

 

 

vor 1 Monat
1 0
„Man muss diese Welt nicht verstehen. Man muss sich nur darin zurechtfinden.“
(Albert Einstein; * 14. März 1879; † 18. April 1955)