X Marks the Spot

X Marks the Spot ist ein Mystery-Krimi von George Sherman nach der Kurzgeschichte von Mauri Grashin aus dem Jahr 1942.

Es spielten:

  • Damian O'Flynn: Eddie Delaney
  • Helen Parrish: Linda Ward
  • Dick Purcell: Police Lt. William 'Bill' Decker
  • Jack La Rue: Marty Clark
  • Neil Hamilton: John J. Underwood
  • Robert Homans: Police Sgt. Timothy J. Delaney
  • Anne Jeffreys: Lulu
  • Dick Wessel: Henchman Dizzy
  • Esther Muir: Bonnie Bascomb
  • Joe Kirk: Henchman Jerry
  • Edna Mae Harris: Billie
  • Fred Kelsey: Police Officer Martin
  • Vince Barnett: George

Es ist das Jahr 1942. Gummi ist ein wertvolles Gut im 2. Weltkrieg. Eddie Delaney ist Leutnant in der Armee, und zudem Privatdetektiv. Eddy kommt in Schwung, als sein Vater, Polizei-Sergeant Timothy J. Delaney, von gewissenlosen Gangstern erschossen wurde. Mit Hilfe seines tapferen Freundes und Radiodiscjockeys Linda Ward und Polizei-Leutnant William 'Bill' Decker begibt sich Eddy auf die Suche nach den Gaunern. Eddie, Linda und Bill bekommen es bei ihrer Suche mit den verschiedensten Verbrechern zu tun, wie Marty Clark und dem skrupellosen Geschäftsmann und Besitzer des Nachtclub „The Spot“, John J. Underwood.

vor 78 Jahren
6 0
 
data-matched-content-rows-num="10,1" data-matched-content-columns-num="2,6" data-matched-content-ui-type="image_stacked,image_stacked" data-ad-format="autorelaxed"
 
„Meiner Meinung nach ist das Töten im Krieg keinen Deut besser als gewöhnlicher Mord.“
(Albert Einstein; * 14. März 1879; † 18. April 1955)