Amazon.de Widgets
  • Reportage
  • Als die Hippies in den Hunsrück kamen
  38
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 7 Jahren
Als die Hippies in den Hunsrück kamen

Das erste Open-Air-Festival auf dem europäischen Festland fand tatsächlich in Rheinland-Pfalz statt, auf der Burg Waldeck im Hunsrück, Pfingsten 1964. Ein paar hundert Freunde der Volksmusik, wenig später neudeutsch als Folk-Fans bezeichnet, trafen sich damals mitten im Nirgendwo. Genauer gesagt in der Nähe des Hunsrück-Dörfchens Dorweiler, um eine Woche lang zu hören und zu singen, was die deutsche, die europäische – die Folklore weltweit zu bieten hatte. Fünf Jahre hintereinander trafen sich immer mehr Menschen im Hunsrück, anfangs um die Musik, später um die Welt zu retten.

Das erste Open Air Festival auf dem europäischen Festland ging an seinem selbst gewählten Anspruch zugrunde. Spätere Revival-Versuche blieben ohne nachhaltige Folgen. Aber die Ur-Waldecker strahlten aus in alle Welt: von Woodstock bis zum Rock am Ring. (Sendetext SWR)

Als die Hippies in den Hunsrück kamen | Eine Produktion des SWR 2014