Amazon.de Widgets
  53
MrSpinnert von MrSpinnert, 4 Wochen her
Der Sisyphus aus dem Kongo

Im Süden der Demokratischen Republik Kongo möchte ein junger Dorfköhler seiner Familie eine bessere Zukunft bieten. Als Mittel dafür stehen ihm seine Arme, seine Entschlossenheit und sein Fahrrad zur Verfügung. Regisseur Emmanuel Gras begleitet diesen heutigen Sisyphus bei seinem ebenso realen wie epischen Projekt.

Emmanuel Gras begleitet im Kongo einen jungen Mann, der in einem Dorf im Süden des Landes ein größeres Haus für seine Frau und seine beiden Kinder bauen möchte. Die Kamera begleitet ihn auf seinem Weg und fängt die Landschaft und die wunderschöne Naturkulisse ein. Die Zuschauerinnen und Zuschauer erleben jeden Schritt, jede Begegnung hautnah mit.Die Botschaft der Dokumentation ist eindeutig: Sie prangert die soziale Ungerechtigkeit an. Der klare Aufbau der Dokumentation lässt viel Raum für ausdrucksstarke Aufnahmen. Sei es in ästhetischer, emotionaler und politischer Hinsicht – „Makala“ ist der Beweis, dass man auch mit einfachsten Mitteln einen ausgezeichneten Film drehen kann. Er erhielt den „Grand Prix Nespresso“ bei der Semaine de la critique bei den Filmfestspielen in Cannes 2017.

Dokumentarfilm von Emmanuel Gras (F 2017, 97 Min)

Der Sisyphus aus dem Kongo | Doku Lucarne | ARTE