12
MrSpinnert von MrSpinnert, 5 Tage her
Der Steinzeit auf der Spur (2/3)

Acht Frauen und Männer wandeln in der Dokureihe auf den Spuren der Steinzeitmenschen. In diesem Teil: Nachdem die Angelversuche im Flusstal gescheitert sind, begeben sich die acht Überlebenskünstler:innen in die Berge, um migrierende Tiere zu jagen.
Matt ist vorausgeeilt und hat einen vielversprechenden Jagdgrund ausgemacht …

Der kleine Steinzeit-Stamm streunt seit nunmehr zwei Wochen durch die Wildnis. Nachdem die Angelversuche im Flusstal gescheitert sind, begeben sich die acht Überlebenskünstler in die Berge, um migrierende Tiere zu jagen.
Matt ist vorausgeeilt und hat einen vielversprechenden Jagdgrund ausgemacht. Dort wollen die Teammitglieder ein Lager errichten – doch mehrere 2.000-Meter-Gipfel trennen sie noch von ihrem Ziel. Mit primitiven Hilfsmitteln, lediglich in Tierfelle gekleidet, erklimmen die Männer und Frauen die steilen Steinhänge.
Kurz nach Errichtung des Nachtlagers wird Dan krank. Erschöpft stellt sich das Team auf einen längeren Aufenthalt ein – doch ein Gewitter und der einsetzende Frost machen einen Strich durch die Rechnung. Als der Proviant aufgebraucht ist, muss unbedingt ein Tier erlegt werden … schafft es das Team, mit vereinten Kräften eine weitere Woche in der Wildnis zu überleben?

Dokureihe, Regie: Natalie Wilkinson (GB 2020, 53 Min)

Der Steinzeit auf der Spur (2/3) | Doku HD | ARTE