• Reportage
  • Hunger – Das geheime Leben der Pflanzen (2/3)
  17
MrSpinnert von MrSpinnert, 2 Wochen her
Hunger – Das geheime Leben der Pflanzen (2/3)

Die dreiteilige Dokureihe liefert faszinierende neue Einblicke in das Pflanzenreich. In dieser Folge: Die auf der Insel Borneo heimischen Kannenpflanzen sind bei der Nahrungsbeschaffung äußerst kreativ: Einige Arten gehen eine Symbiose mit Fledermäusen ein …

Auch Pflanzen brauchen Nahrung. Um zu wachsen, sind sie allerdings nicht nur auf Sonne und Wasser, sondern auch auf Mineralien angewiesen. Die auf der Insel Borneo heimischen Kannenpflanzen sind bei der Nahrungsbeschaffung äußerst kreativ: Einige Arten gehen eine Symbiose mit Fledermäusen ein. Die Pflanzen dienen den Tieren als Schlafplatz, im Gegenzug ziehen sie aus dem hinterlassenen Fledermauskot die benötigten Nährstoffe. Andere Arten ernähren sich von herabfallenden Pflanzenteilen, die sie mit ihren Kannen auffangen. Schmarotzerpflanzen wie der Teufelszwirn sind dahingegen nicht imstande, sich eigenständig zu ernähren. Sie suchen sich stattdessen Wirtspflanzen.

Dokureihe, Regie: Son Seung-woo (Südkorea 2015, 44 Min)

Hunger – Das geheime Leben der Pflanzen (2/3) | Doku | ARTE