vor 10 Monaten
0

Kanzleramt Pforte D vom 18.02.2018

Kanzleramt Pforte D vom 18.02.2018 mit Lothar Bölck, Michael Frowin, Jürgen Becker, Florian Schröder und Uwe Steimle.

In der Kanzleramtspforte D geht es diesmal sehr turbulent zu. Nach den quälenden Sondierungsrunden hat das große Stühlerücken der Bundesministerien begonnen und das, obwohl die SPD-Basis noch gar nicht zugestimmt hat. Kanzlerinnenchauffeur Frowin soll die Logistik dieser Stuhlgänge organisieren, während Pförtner Bölck alles dafür tut, um diese GroKo zu be- und verhindern. Die beiden kämpfen um jeden Millimeter im Eingangsbereich der Macht.

Sie erhalten dabei hochkarätige satirische Unterstützung. Jürgen Becker aus dem tiefsten Westen, Florian Schröder aus dem Süden und Uwe Steimle als Stimme aus dem Osten der Republik versuchen die beiden kabarettistisch einzuordnen.

Kanzleramt Pforte D vom 18. Februar 2018 | mdr



„Frauen, die lange ein Auge zudrücken, tun es am Ende nur noch, um zu zielen.“
(Humphrey Bogart; * 25. Dezember 1899; † 14. Januar 1957)