Krude TV vom 19.07.2013

Empfohlen
0

KrudeTV – Comedy von Norden mit Nils Holst und Oliver Kleinfeld vom 19.07.2013.

Roh, unfein, ungeschliffen – so definiert der Duden den Begriff „krude“. Bei „Krude TV – Comedy von Norden“ ist diese Definition Programm: Das neue norddeutsche Comedy-Format im NDR Fernsehen ist keine klassische Sketchcomedy, sondern eine Mischung von Genres, von norddeutschen Gestalten und komischen Geschichten. Eine Sache haben die merkwürdigen Figuren allerdings gemeinsam: Sie suchen alle nach Erfolg, Glück, Anerkennung und Liebe dies allerdings leider meist vergeblich. „Krude TV“ begleitet zum Beispiel im Dokumentar-Stil die sechs preisgekrönten, übermotivierten Turniertänzer von „Shake und Tanz“. Die Sendung zeigt, wie Kinderriese Holger mit erschreckendem Frohsinn auf seine Mitmenschen zugeht oder wie Filialleiter Detlefsen mit seinen zweideutigen Supermarktdurchsagen verzweifelt versucht, die Damenwelt auf sich aufmerksam zu machen. Die Agentenfamilie Tiedemann unterhält zur Tarnung ein Gardinengeschäft, arbeitet aber für den Norddeutschen Geheimdienst. Der talentfreie Schriftsteller Jacob Binder scheitert grandios an seiner chronischen Schreibblockade. In einer Musikdoku-Persiflage können die Zuschauerinnen und Zuschauer den Comeback-Versuch der 1980er-Jahre-Heavy-Metal-Band „Vikktim“ verfolgen. Dabei arbeitet „Krude TV“ nach dem Monty-Python-Prinzip: Die Ensemblemitglieder Nils Holst („Die Probe“, „Ganz schön dreist“) und Oliver Kleinfeld („Pimp My Fahrrad“, „Steven liebt Kino“) sind gleichzeitig Autoren und Schauspieler, die in ihren eigenen Geschichten die verschiedensten Rollen besetzen und selbst Regie führen. In Gast-Auftritten zu sehen sind u. a. Schauspieler Peter Lohmeyer, Udo-Lindenberg-Gitarrist Jörg Sander, „Blitz Kids“-Komponist Malte Pittner, Phillip Grütering von „Deichkind“ sowie die NDR Moderatoren Domenica Berger und Yared Dibaba.

Die Folge 1: Für die sechs preisgekrönten, übermotivierten Turniertänzer von „Shake und Tanz“ geht es um die Frage: Wer darf in der Dance-Competition gegen den Angstgegner Bielefeld die anspruchsvolle Einzelfigur und Choreografie „Der Graf“ tanzen? Wie wird Star-Coach Oliver entscheiden? Und wird diese Entscheidung Zwietracht in der Gruppe säen? Die verlebten Mofa-Rocker Dieter und Stefan brüten ihre genialen Geschäftsideen aus. Und die Musikdoku-Persiflage über den Comeback-Versuch der 1980er-Jahre Heavy-Metal-Band „Vikktim“ startet so: Nach 15 Jahren kommt „Vikktim“-Manager Manfred „Angel“ Engler wieder aus dem Knast und überrascht mangels Alternativen die ehemaligen Bandmitglieder aufs Unangenehmste mit seiner Rückkehr. Außerdem dabei: Filialleiter Detlefsen und die Agentenfamilie Tiedemann. (Text: NDR)

Folge 1 | Staffel 1, Folge 1 | NDR



„Der Unterschied zwischen Liebschaft und Liebe ist ungefähr der gleiche wie zwischen einem Gassenhauer und einer Symphonie.“
(Alban Berg; * 9. Februar 1885; † 24. Dezember 1935)
Spinnerte Videos:
Die besten Video-Clips
von YouTube und Co.

Die beliebtesten Videos der letzten 100 Jahre (Serien)

Empfehlungen

Folgt uns