Dick und Doof – Schrecken der Kompanie

Empfohlen
0

Dick und Doof – Schrecken der Kompanie ist eine Filmkomödie von Monty Banks aus dem Jahre 1941 mit dem Komikerduo Laurel und Hardy. Der Film ist in Deutschland auch unter den Titeln Große Kanonen und Grosse Kaliber bekannt.

Es spielten:

  • Stan Laurel: Stan
  • Oliver Hardy: Ollie
  • Dick Nelson: Daniel Forrester IV
  • Sheila Ryan: Ginger Hammond
  • Edmund MacDonald: Sergeant Hippo
  • Mae Marsh: Tante Martha
  • Ethel Griffies: Tante Agatha
  • Ludwig Stössel: Dr. Schickel
  • Charles Trowbridge: Colonel Ridley
  • Kane Richmond: Captain Baker
  • Paul Harvey: General Taylor
  • Charles Arnt: Doktor
  • Pierre Watkin: Colonel Wayburn
  • Russell Hicks: General Burns
  • Irving Bacon: Postbote

Daniel Forrester IV ist ein wohlhabender junger Mann, der darunter leidet, dass sich seine Tanten Martha und Agatha ständig in sein Leben einmischen. Die beiden Damen glauben, dass es mit Daniels Gesundheit nicht zum Besten bestellt ist. Umso mehr erfreut Daniel seine Einberufung zum Militär. Hiermit will er sich und seinen Tanten beweisen, dass er körperlich fit ist. Daniel absolviert die medizinische Untersuchung ohne Probleme. Sein Chauffeur Oliver und der Gärtner Stan haben sich ebenfalls zum Militärdienst einschreiben lassen. Sie sollen auf den jungen Mann aufpassen.

Die Grundausbildung findet in Fort Merritt in Texas statt. Die mitunter harten Übungen und der Drill sind für Daniel kein Problem, während sich Stan und Olli nicht mit den strengen Regularien anfreunden können. Der Ausbilder Sergeant Hippo erkennt bald, dass die beiden eigentlich untauglich für den Militärdienst sind. Außerdem stört sich Hippo an der Krähe Penelope, die sich Stan als Haustier hält.

Daniel weckt das Interesse von Ginger Hammond, die als Fotolaborantin in Fort Merritt arbeitet. Der eifersüchtige Sergeant beginnt, seine neue Rekruten zu terrorisieren. Stan und Ollie hören, wie Daniel im Schlaf seine Liebe zu Ginger gesteht. Die beiden sorgen sich, dass diese Romanze Daniels vermeintlich schwaches Herz zu sehr belasten würde. Stan und Ollie verkleiden sich als Börsenmakler und Regierungsbeamter und besuchen Ginger. Sie erzählen ihr, dass Daniel in Wahrheit bettelarm sei. Ginger erkennt die beiden jedoch von einem Foto wieder und wirft sie hinaus. Stan und Ollie fragen nun Hippo um Rat, der spontan Daniels Heimaturlaub streicht, damit der sich nicht mit Ginger treffen kann. Er lässt seinen Rivalen ins Wachhaus sperren.

Stan und Ollie nehmen an einem Manöver teil. Bei dem Manöver soll das blaue Team eine Brücke bauen und dann das weiße Team angreifen. Stan und Ollie werden als Kundschafter für das weiße Team eingesetzt. Jedoch werden sie schon bald gefangen genommen und zur Hilfe beim Brückenbau gezwungen. Hippo macht sich Daniel gegenüber über die Gefangennahme der Freunde lustig. Daniel kann sich aus dem Wachhaus befreien. Mit der Hilfe der Krähe Penelope macht Daniel Stan ausfindig und führt das weiße Team zur Brücke. Die Brücke wird gesprengt, das weiße Team hat gewonnen.

Martha, Agatha und Ginger schauen zu, wie der stolze Daniel während einer



„Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen.“
(Werner Finck; * 2. Mai 1902; † 31. Juli 1978)
Spinnerte Videos:
Die besten Video-Clips
von YouTube und Co.

Die wahllosesten Videos der letzten 100 Jahre

Folgt uns