MrSpinnert von MrSpinnert, vor 12 Jahren
Sonny Boys

„Sonny Boys“ ist ein Theaterstück von Michael Schottenberg nach dem Buch von Neil Simon mit Harald Serafin und Peter Weck in den Hauptrollen aus dem Jahr 2008.

Synopsis: Willie und Al waren jahrzehntelang ein äußerst erfolgreiches Komikerduo – bis sie sich auseinandergelebt haben. Jeder kannte die kleinen Schwächen und Marotten des anderen und keiner wollte sie mehr ertragen. Als alte Herren tingeln sie einzeln mit Nebenrollen durch die Gegend, um ein bisschen Geld dazu zu verdienen. Bis Willie’s Neffe Ben auf die Idee kommt, die beiden Altstars für eine Fernsehshow noch einmal gemeinsam auf die Bühne zu bringen … und die alte Hassliebe wieder auflebt.

Diese liebevoll ironische Künstlerkomödie gab schon mehrmals zwei Vollblutkomödianten die Möglichkeit zu bravourösen Darstellungen – denken wir nur an Walter Matthau und George Burns, Peter Falk und Woody Allen oder Otto Schenk und Helmuth Lohner.

Aus dem Wiener Volkstheater: In dieser Inszenierung von Michael Schottenberg spielen die beiden Publikumslieblinge Harald Serafin und Peter Weck, der damit nach mehr als 30 Jahren ein Bühnen-Comeback feierte. (Sendetext ORF)

Darsteller:

  • Harald Serafin – Al Lewis
  • Peter Weck – Willie Clark
  • Alexander Jagsch – Ben Silverman, Neffe
  • Johanna Mertinz – Krankenschwester
  • Christoph F. Krutzler – Eddie
  • Annette Isabella Holzmann – Krankenschwester/Sketch
  • Thomas Meczele – Stimme des Regisseurs
  • Victor Krenn – Patient/Sketch

Wiener Volkstheater, AUT 2008