Spinnert nutzt Cookies!
Damit Spinnert ordnungsgemäß betrieben werden kann, verwenden wir Cookies. Einige Cookies sind unentbehrlich bspw. zur Registrierung, zum Login usw. Zudem verwenden wir Google-Analytics und Google-Adsense-Skripte, die ebenfalls Cookies einsetzen.
×
Spinnert
Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung:
keine Bildung.
Also, Schluss mit lustig!

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Eine Stellungsausschreibung in einem großen Konzern. Schließlich bleiben nur noch drei übrig: Ein Mathematiker, ein Physiker und ein Jurist. Alle drei werden zu einem letzen Test eingeladen.

Als erster bekommt der Mathematiker die Frage gestellt: "Was ist 1 + 1?"

Die Antwort des Mathematikers: "2"

Auch dem Physiker wird diese Frage gestellt.

Seine Antwort: "Zwischen 1,999999 und 2,0000001."

Als letzter wird der Jurist reingebeten. Wieder die bekannte Frage: "Was ist 1 + 1?"

Der Jurist schaut sich um, ob die Tür zu ist und meint dann: "Meine Herrn, welches Ergebnis hätten Sie denn gern?"

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Was benutzen Rechtsanwälte als Verhütungsmittel?

Ihre Persönlichkeit!

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Ein junger Anwalt, der gerade eine Kanzlei eröffnet hatte, war sehr darauf bedacht, potentiellen Kunden zu imponieren. Als er seinen ersten Besucher durch die Tür kommen sah, nahm er den Telefonhörer in die Hand und sprach, wie zu einem Kunden: "Es tut mir leid, aber ich bin so enorm beschäftigt, dass es mir für mindestens einen Monat nicht möglich sein wird, Ihren Fall zu begutachten. Ich werde mich wieder melden."

Er legte den Hörer auf und wandte sich zu seinem Besucher: "Nun, was kann ich für Sie tun?"

"Nichts", antwortete der Besucher. "Ich bin nur gekommen, um ihr Telefon anzuschließen."

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Was ist der Unterschied zwischen einem Anwalt und einem Vampir?

Der Vampir saugt nur nachts Blut.

„Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt.“
(Albert Einstein; * 14. März 1879; † 18. April 1955)
×

TOP
Video-Menü