Spinnert nutzt Cookies!
Damit Spinnert ordnungsgemäß betrieben werden kann, verwenden wir Cookies. Einige Cookies sind unentbehrlich bspw. zur Registrierung, zum Login usw. Zudem verwenden wir Google-Analytics und Google-Adsense-Skripte, die ebenfalls Cookies einsetzen.
×
Spinnert
Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung:
keine Bildung.
Also, Schluss mit lustig!

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Jesus, Drewermann und der Papst sitzen in einem Boot auf einem See. Der Papst redet und redet und redet.

Nach einer Stunde wird es Jesus zu bunt. Er schreitet übers Wasser, setzt sich ans Ufer und schweigt.

Nach einer weiteren Stunde schreitet auch Drewermann übers Wasser, und setzt sich neben ihn.

Der Papst redet noch eine Weile weiter, doch dann sieht er die andern am Ufer, setzt an zu ihnen rüberzuschreiten, fällt jedoch ins Wasser und ertrinkt.

Nach ein einigen weiteren Minuten des Schweigens sagt Jesus: "Vielleicht hätten wir ihm sagen sollen, wo die Pfähle stehen."

Drewermann: "Welche Pfähle?"

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Drei Damen unterhalten sich über den Rückgang der Kirchenbesucher.

"In unserer Gemeinde sitzen manchmal nur vierzig Leute zusammen."

"Das ist gar nichts. Bei uns sind wir oft nur zu zehnt."

"Bei uns ist es noch viel schlimmer", erklärt die Dritte. "Immer wenn der Pfarrer sagt: 'Geliebte Gemeinde', werde ich rot."

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im Kloster St. Kathrein gehts hoch her - eine Party läuft und die Nonnen denken nicht mal daran der Mutter Oberin zu gehorchen. In ihrer großen Not eilt sie zum Bischof, um Hilfe zu bekommen.

Der geht auch glatt zu den Nonnen, redet 1 Minute mit ihnen und kommt heraus. Anschließend sind die Nonnen mucksmäuschenstill.

Auf die Frage, was er ihnen den gesagt habe, antwortet er: "Tja, ich hab ihnen gesagt, wenn sie sich nicht benehmen gibts die Gurken in Zukunft nur noch geschnitten."

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Der Pfarrer betroffen: "Mein Sohn, ich fürchte, wir werden uns nie im Himmel begegnen."

"Nanu, Herr Pfarrer, was haben sie denn ausgefressen?"

„Das Problem zu erkennen, ist wichtiger als die Lösung zu finden. Denn die genaue Darstellung führt fast automatisch zur richtigen Lösung.“
(Albert Einstein; * 14. März 1879; † 18. April 1955)
×

TOP
Video-Menü