• Comedy
  • Thomas Rowlandson – The Four Seasons of Love
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 209 Jahren
Thomas Rowlandson – The Four Seasons of Love

„The Four Seasons of Love“ (Die vier Jahreszeiten der Liebe) von Thomas Rowlandson (1757–1827).

Vier Motive.
Frühling: Ein Schneider kniet vor einer Frau und sagt: „Oh du bezaubernder Engel, zu deinen Füßen liegt ein Schwan, so zart wie ein Kalbskotelett, du bist das breite Tuch der Vollkommenheit, habe Mitleid mit mir, liebenswerte Frau Griskin.“ Sie antwortet: „Du bezaubernder Teufel, ich weiß nicht, was ich dir sagen soll, aber Herr Fingerhut – das Muttermal zwischen deinen Augenbrauen – erinnert mich so sehr an meinen armen, verstorbenen Mann, dass ich dich nicht abweisen kann.“
Sommer: Das Paar geht Arm in Arm durch eine Landschaft, gefolgt von einem Hund. Er sagt: „Oh, du wurdest geboren, um mir zu gefallen, mein Leben, mein einziger Schatz.“ Sie antwortet: „Ja, jetzt siehst du ein bisschen schick aus, du bist ein charmanter Mann, der nicht verheiratet sein will.“
Herbst: Sie stehen sich trotzig gegenüber, und sie hält einen Brief in der Hand, auf dem „Lieber Herr Fingerhut“ steht, und schreit: „Hier, mein Lieber, das ist ein hübscher Anfang. Ein geprüfter Brief von einer deiner frechen Frauen, von der ich wusste, dass du sie aufreißen würdest.“ Er antwortet: „Nun Ma’am, da Sie dazu gekommen sind, wer war es, der letzten Sonntag mit Herrn Dip, dem Färber, im White Conduit House galivant war, antworten Sie mir, dass ich eine Trennung haben werde.“
Winter: Die beiden sitzen an einem Tisch neben einem Anwalt, der ein Papier mit der Aufschrift liest: „Trennungsartikel [sic] zwischen Jeremiah und Tabitha Thimble“. Sie sagt mit einem Lächeln: „Ich habe mich in meinem ganzen Leben noch nie so wohl gefühlt.“ Er sitzt mit gefalteten Händen da und sagt: „O gesegneter Tag für Jerry Thimble, ich hoffe, dass ich das nächste Jahr in Frieden und Ruhe verbringen kann.“

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)


Aus der Sammlung des Metropolitan Museum of Art | Public Domain Mark 1.0