• Comedy
  • Ulrich Roski – Josef Palm, das Pistenschwein
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 41 Jahren
Ulrich Roski – Josef Palm, das Pistenschwein

Ulrich Roski – Josef Palm, das Pistenschwein

Jedes Jahr zur Winterszeit
Wenn es in den Bergen schneit
Wird auch noch der kleinste Ort
Erschlossen, für den Wintersport
Auch Josef Palm aus Köln am Rhein
Wickelt seine Brettln ein
Er fährt seit zwanzig Jahren Ski
Doch lernen tut er’s nie

Wenn er kommt, jodelt’s von der Alm:
„Hodi Jupp, du Dödel du!
Willkommen hier, Herr Josef Palm!
(Hodijupp-dudödeldu)
Du hast schon lange brav geübt
(Hodijupp-dudödeldu)
Das war nie von Erfolg getrübt!“
(Jupp-dudödeldu)

Josef strebt, als hätt’ er Flügel
Vorwärts zum Idiotenhügel
Wo der smarte Dorfdrogist
Leiter eines Kurses ist
Alle Bretter gleiten leicht
Wenn man sie mit Wachs bestreicht
Josef aber, klein und breit
Ist noch nicht so weit

Und die ander’n Leute flachsen
Hodi Jupp, du Dödel du!
Wenn er ruft: „Ich muss noch wachsen!“
(Hodijupp-dudödeldu)
Einer meint: „Man braucht im Leben
(Hodijupp-dudödeldu)
Die Hoffnung niemals aufzugeben!“
(Jupp-dudödeldu)

Schon trägt Josef selbstbewusst
Quer die Bretter vor der Brust
Dreht sich locker und schmeißt nun
Den Drogisten aus den Schuh’n
In die Bindung ohne rasten
Bergski immer gut belasten
Hüften schwingen, Beine breit
Jupp, jetzt ist es Zeit!

Kokett schiebt er sein Standbein vor
(Hodijupp-dudödeldu)
Dann geht’s runter, volles Rohr!
(Hodijupp-dudödeldu)
Zwischen den verschneiten Tannen
(Hodijupp-dudödeldu)
Löcher tief wie Badewannen
(Jupp-dudödeldu)

Abends voller Harmonie
Trifft man sich beim Après-Ski
Hier liegt Josef Palm ganz vorn’
Bechert wacker Bier und Korn
Er ist schon recht gut betankt
Als er nachts zur Piste wankt
„Ich werd’s euch zeigen!“ lallt er schlapp
Und geht wie ’ne Lawine ab

Josef hat sich kurz nach acht
(Hodijupp-dudödeldu)
Zu der Schussfahrt aufgemacht
(Hodijupp-dudödeldu)
Mitternacht erlebt er schon
(Hodijupp-dudödeldu)
Auf der Intensivstation
(Jupp-dudödeldu)

Voll Bitterkeit hört man ihn zischen:
„Immer kommt mir was dazwischen!
Abends nur ein leichter Schwips
Morgens schon das Bein in Gips!“
Mürrisch ist er eingenickt
Aber dann träumt er beglückt
Wie er aus dem Sessellift
Allen auf die Köpfe schifft

Im Traum hört er die Menge schrei’n:
„Hodi Jupp, du Dödel du!
Hör auf damit, du Pistenschwein!“
(Hodijupp-dudödeldu)
Doch Träume werden selten wahr
(Hodijupp-dudödeldu)
Vielleicht klappt es im nächsten Jahr!
(Jupp-dudödeldu)