Amazon.de Widgets
  • Comedy
  • Ulrich Roski – Süße Träume (Live)
  240
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 46 Jahren
Ulrich Roski – Süße Träume (Live)

Ulrich Roski – Süße Träume (Live)

Ich bin enttäuscht von allen Frauen dieser Welt
Weil man immer wieder auf die Schnauze fällt
Damit ist Schluss!
Ich lege nur noch Wert auf Nahrung und Genuss
Mittel zum Zweck sind dabei aber für mich
Nicht etwa Salzmandeln oder Gewürzgurken
Ich neige mehr zum Süßen:
Das, was mir schmeckt
Ist Marmelade, Torte und Konfekt
Vor allem kein Fleisch, keine fette Wurst
Keine Pökelrinderbrust
Denn der Magen scheint zu sagen:
Nein, ich kann es nicht vertragen
Ich trage, wo ich stehe, stets einen Drops bei mir
So auch neulich

Ich kam von einer dieser Parties
In meiner Tasche viele bunte Smarties
Und vor der Tür sah ich im Auto eine junge Frau
Die drückte hoffnungslos auf ihren Starter
Ich sprach verbindlich: „Lass es, Martha!
Vorhin, da ging ich hier entlang
Da saß ein Tier in deinem Tank
Dem hab’ ich ein paar Stückchen Zucker gegeben
Es hat ihn gern genommen
Doch wie mir scheint, ist ihm das nicht so recht bekommen
Also, schönes Fräulein, darf ich bitten
Der da drüben ist mein Schlitten
Ich fahr’ Sie nach Haus’.“
Sie war ganz hin- und hergerissen
Wollte mich begeistert küssen
Doch ich sagte:
„Better get lost, honey, you know:
Candies are sweeter to me
Than any girl could ever be!“

Ich will nicht angeben
Aber ich besitze ein Sport-Cabrio
Mit achtfach genagelter Lockenwelle
Und obenliegendem Handschuhfach
Als ich knirschenden Reifens über den Kiesweg hetzte
Bemerkte das Mädchen:
„Na, Sie fahren ja ganz schön zügig mit Ihrer Isetta
Vor allem, Ihre Polster sind so weich!“
Ich wurde bleich:
„Oh no, no!“, rief ich bloß
Denn sie saß in meinen Marshmellows
Und ich bat sie: „Hör mal, Süße
Beim Verbandszeug lieg’n kandierte Nüsse
Gib mir mal’n paar
Mein Körper braucht das jetzt!“
Sie gab sie mir und sprach dazu:
„Aber Küsse schmecken süßer.“
Ich sagte: „Quatsch, die Dinger hier
Besteh’n aus hundert Prozent Rohrzucker
Die gibt der Zahnarzt der Familie
Damit er am Wochenende was zu bohren hat!“

Darauf stieg sie aus
Denn wir war’n bereits vor ihrem Haus
Doch sie hatte mir eine Tüte mit Naschwerk entwendet
Winkte mir damit zu und rief:
„Hol sie dir, du kleines Krümelmonster!“
Unter ihrem Balkon
Intonierte ich den Song:
„Martha, Martha. Gib mir meine Gummibärchen wieder!“
Da bewarf sie mich mit ihnen
Einer streifte mich an der Schläfe
Ich schleppte mich zum Wagen
Konnte nur noch röchelnd sagen:
„You know, you know, better get lost, honey:
Candies are sweeter to me
Than any girl could ever be!“

Ich hegte Groll
Und ich weiß, man soll
Um seinen Ärger zu vergessen
Möglichst gut und reichlich essen
So bestellte ich in meiner Stammkneipe
Eine Tasse heißen Sirup mit sehr viel Zucker
Dazu eine Buttercrèmetorte mit kakaohaltiger Fettglasur
Und einer Messerspitze Hexametylentetramin
Ich war gerade mittendrin
Da erschien das Mädel mit dem Zucker im Benzin
Ich fragte höflich: „Auch hier?“
Sie setzte sich zu mir
Und sprach: „Sieh mal...“
„Och, Sie können mich ruhig duzen“, bot ich ihr an
Doch sie wiederholte obstinat: „Sieh mal
Diese Torte da tut dir nicht gut
Eines Tags erwischt dich noch die Zuckerwut
“Delirium Candis“ - sagt der Mann vom Fach
Geist und Körper werden schwach
Keine Vitamine, keinen Kalk, immer nur Glukose
Da geht alles in die Hose
Deine Zähne, der Verdauungsapparat
Alles fällt in Schutt und Scherben.“
Und meine so genannten Freunde
Schlugen sofort in die gleichen Kerben
Da rief ich: „Ihr blöden Zitronenlutscher
Kalorienknicker und Vitamin-C-Apostel
Zugegeben mein Gebiss ist ziemlich bunt
Na und?
Was will das schon heißen?
Pudding kann ich noch gut beißen!
So you better get lost all of you:
„Candies are sweeter to me
Than any girl could ever be!“

Good night
Sweet dreams
To you