• Kabarett
  • Der Unkrautvernichter Glyphosat tötet Bienen – aber nur aus Versehen
  54
MrSpinnert von MrSpinnert, 3 Wochen her
Der Unkrautvernichter Glyphosat tötet Bienen – aber nur aus Versehen

Müssen wir die Insekten schützen oder mit Glyphosat töten?

Es entbrennt eine hitzige Diskussion zwischen einer Biene (Max Uthoff) und einer Landwirtin (Sarah Bosetti). Die Biene pocht auf mehr Insektenschutz, insbesondere fordert sie ein Verbot von Glyphosat. Das gefällt der Landwirtin überhaupt nicht, denn die will weiterhin Glyphosat verwenden.

Über die Wirkung von Glyphosat gehen die Meinungen auseinander: Die Landwirtin besteht darauf, dass Glyphosat nur ein Unkrautvernichter ist. Die Biene hingegen sieht ihr eigenes Leben dadurch in Gefahr.

Das neue Insektenschutzgesetz sieht eine gewissenhafte Nutzung von Glyphosat jedoch trotz der umstrittenen Wirkung weiter vor. Zum Beispiel ist die Nutzung im Privaten oder in öffentlichen Parks weiterhin erlaubt. Und natürlich in der Landwirtschaft.

Die Biene sollte sich aber mal wieder beruhigen, sie stirbt ja nicht nur wegen Glyphosat. Es gibt auch noch diverse andere Pestizide, die dazu beitragen. Anstatt die Bienen einfach dort zu schützen, wo sie sterben, sollen sogenannte Natura-Schutzgebiete entstehen. Und zwar an der Nordsee. Dass es dort gar keine Insekten gibt, wird einfach mal außer Acht gelassen.

Der Unkrautvernichter Glyphosat tötet Bienen – aber nur aus Versehen | Die Anstalt vom 02.11.2021