MrSpinnert von MrSpinnert, vor 2 Monaten
Vegan ist keine Lösung – Schlachten gegen den Klimawandel

Das Satire Battle ist eröffnet. Heute im Ring: Der Avocado-Advokat Chin Meyer und Fleischfetischist Timo Wopp. Abwechselnd bewerfen sie sich wahlweise mit verbalen Mettbrötchen oder Sojabohnen, denn das Thema lautet: Pro und Kontra Fleischkonsum. Das stärkste Argument haut Timo Wopp gleich zu Beginn raus: „Fleisch schmeckt einfach lecker.“ Und auch seine restlichen elf Argumente sind hieb- und stichfest: Wusstet ihr schon, wie ihr viel einfacher an Antibiotika kommt, als zur Apotheke zu gehen? Einfach ein saftiges Schnitzel vom Schwein essen, da sind die verfütterten Medikamente direkt im Fleisch mit enthalten. Wer vegan lebt, muss darauf verzichten.

Chin Meyer ist beeindruckt, allerdings hat auch er seine Hausaufgaben gemacht. Er wartet auf mit eindeutigen Zahlen: „99 Prozent aller Vergewaltiger sind Fleischfresser.“ Außerdem hat eine Studie ergeben, dass Vegetarier im Durchschnitt die wesentlich sensibleren Liebhaber sind. Okay – die Studie hat sich Chin Meyer selbst ausgedacht, aber im Satire Battle geht es nicht um eine sachliche Argumentation.

Vegan oder Fleischesser? Wer hat das Battle gewonnen?

Vegan ist keine Lösung – Schlachten gegen den Klimawandel | Satire Battle vom 29.11.2020