• Kategorien
  • Kabarett
  • Till Reiners berichtet über seine Erfahrungen mit Meinungsfreiheit im Internet
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 2 Monaten
Till Reiners berichtet über seine Erfahrungen mit Meinungsfreiheit im Internet

Till Reiners erfährt persönlich, was Facebook-User*innen unter Meinungsfreiheit verstehen.

Till Reiners hat die Erfahrung gemacht, dass Facebook-Diskussionen sich nie lohnen. Normalerweise gibt es ab dem dritten Kommentar einen Hitlervergleich und die Diskussion ist beendet. Egal, worüber man diskutiert, irgendwann kommt immer das Thema Flüchtlinge. Eine Diskussion über Rezepte? Ja, aber die Flüchtlinge! Till Reiners steigt in eine dieser Diskussionen ein und erlebt, dass einige User*innen andere Meinungen nicht akzeptieren wollen. Und wenn Hassnachrichten gelöscht werden sollen, rufen genau diese User*innen nach der Meinungsfreiheit. Ein*e User*in beleidigt und bedroht sogar Till Reiners mit Klarnamen. Es war so, als würde er darum betteln, angezeigt zu werden. Da dachte sich Till Reiners: Das machen wir doch einfach und überprüfen, wie weit Meinungsfreiheit im Internet gehen darf.

Till Reiners berichtet über seine Erfahrungen mit Meinungsfreiheit im Internet | Bescheidenheit XS vom 27.03.2022