394
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 10 Monaten
Exkursion ins Corona-Labor – Die Echse in der Welt der Viren

Die Echse spricht mit der Virologin Prof. Dr. Helga Rübsamen-Schaeff.

Die Echse will mehr über Viren erfahren, daher besucht sie heute ein Labor und hilft tatkräftig mit. Gemeinsam mit Dr. Rübsamen-Schaeff stellt sie eine Nährlösung für Zellen her und schaut sie sich danach unter einem Mikroskop an. Dabei überlegt sich die Echse, wie so eine Nährlösung wohl schmecken könnte. Rübsamen-Schaeff erklärt der Echse, dass sie die Nährlösung noch nie probiert habe, sie sich aber vorstellen könne, dass sie ähnlich schmecke wie eine Suppenbrühe. Im Gespräch mit der Virologin erfährt die Echse viel neues über Viren. Es gibt z.B. Tausende verschiedene Viren und evolutionsmäßig war es nicht immer ganz verkehrt, dass die Menschen mit einem Virus in Kontakt gekommen sind. Dadurch konnten sie zu dem werden, was sie heute sind.

Trotzdem hat die Echse ein großes Problem mit einem ganz bestimmten Virus: Das befindet sich immer immer hinter ihm, hört auf den Namen Michael Hatzius und rotzt ihm regelmäßig in den Nacken. Kann die Virologin der Echse helfen, sich gegen dieses penetrante Virus zu schützen?

Exkursion ins Corona-Labor – Die Echse in der Welt der Viren | Echse auf Achse mit Michael Hatzius