• Kategorien
  • Kabarett
  • Extra 3 – Bosettis Woche: #16 – Trumps Dominanz und Kubickis Dusche mit Maxi Schafroth
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 1 Monat
Extra 3 – Bosettis Woche: #16 – Trumps Dominanz und Kubickis Dusche mit Maxi Schafroth

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump ist für Sarah Bosetti und ihren Gast, den bayerischen, immer lächelnden Kabarettisten Maxi Schafroth, sowohl der Gewinner als auch der Verlierer der Woche. Mit seiner Besetzung des Supreme Courts und dessen Entscheidung, das Recht auf Abtreibung zu verbieten, hat er seine Wählerinnen und Wähler aus der „Frustblase“ zufrieden gestellt. Weniger zufrieden sein dürfte er über die Aussagen einer ehemaligen engen Mitarbeiterin vor dem Untersuchungsausschuss zum Sturm auf das Kapitol, die ausgesagt hat, dass Trump nichts dagegen gehabt hätte, wenn der Mob seinen Vize Mike Pence gelyncht hätte.

Nicht einig sind sich Sarah und Maxi, wie sinnvoll Twitter als Diskussionsforum geeignet ist. Maxi ist schon mit der Aggressivität im Kleingartenforum überfordert und würde die Leute lieber persönlich treffen. Dann gäbe es weniger Streit.

Sarah glaubt, dass die Frage, was Rassismus gegen Weiße ist, dann auch nicht besser besprochen werden könnte. Und ihr tut die FDP leid, die immer gegen alles sein muss, um ihre Wähler*innen nicht zu irritieren.

00:02:28 Zu Gast heute Kabarettist und extra 3-Autor Maxi Schafroth
00:12:37 „Gewinner der Woche“: Donald Trump für seine „Verdienste“ um die Supreme Court Besetzung
00:27:14 „Verlierer der Woche“: Donald Trump, der laut Zeugin Mike Pence hängen sehen wollte
00:32:48 „Cringe der Woche“: Twitter Diskussion um Rassismus-Vorwürfe in der Kinder-Spielgruppe
00:54:27 „Sag doch mal was Nettes über…“: Wolfgang Kubicki, der so lange duscht wie er will und Olaf Scholz, der das Prinzip „Sparen“ nicht verstanden hat

Extra 3 – Bosettis Woche: #16 – Trumps Dominanz und Kubickis Dusche mit Maxi Schafroth | extra 3 | NDR