Skip to main content
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 1 Monat
Extra 3 – Bosettis Woche #74 – Gute Rechte, schlechte Rechte mit Schlecky Silberstein

Wie sähe Deutschland unter Kanzler Maximilian Krah aus? Zugegeben, eine sehr hypothetische Frage, aber Sarah und ihr Gast, der Satiriker und Autor Schlecky Silberstein (Browser Ballett) arbeiten sich in dieser Folge an den deutschen Rechtspopulisten ab.

AfD Mann Björn Höcke steht ja nach dem Urteil wegen Verwendung einer verbotenen SA-Parole momentan im Focus. Schlecky allerdings sind Rechte wie Höcke viel zu heulsusig und jammerig in ihrer Opferrolle und er fügt an: „Als Nazi hätte ich schon keinen Bock mehr.“ Seiner Meinung nach bekommt halt jedes Land die Rechten, die es verdient. Sarah hingegen ist relativ zufrieden mit ihnen. „Sie machen ihren Job.“
Mit einem sehr satirischen Blickwinkel zerlegen beide die rechte Szene auf ihre Art und wünschen sich final: AfD-Reden müssten endlich zu Schlagertexten werden, was Schlecky sofort umsetzen will. Mal sehen – oder hören - was da in naher Zukunft kommt.
Außerdem geht's um bedrängte und verprügelte EU-Wahlkämpfer und Attentate auf Politiker wie Robert Fico. Sarah und Schlecky fragen sich, wie es soweit kommen konnte und was das für Täter sind. Schlecky vermutet Leute mit Geltungssucht im Internet, meist ohne politische Motivation. Zum Schluss klären beide Ihren persönlichen Patriotismus und stellen etwas überraschendes fest!
Spoiler: Schon das Wort „Deutschland“ ist irgendwie bäh!

00:00:00 Intro
00:01:11 Heutiger Gast: Der Satiriker, Autor und Schauspieler Schlecky Silberstein
00:04:42 Verlierer der Woche – Björn Höcke von der AfD, verurteilt wegen Verwendung einer verbotenen SA-Parole
00:35:17 Angriffe und Attentate auf Politikerinnen und Politiker

Extra 3 – Bosettis Woche #74 – Gute Rechte, schlechte Rechte mit Schlecky Silberstein | extra 3 | NDR