Amazon.de Widgets
  193
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 9 Monaten
Sebastian Pufpaff – Schach spielen gegen Schlafprobleme

Schach, der Boom-Sport schlechthin, macht nicht nur schlau, sondern auch wach!

Seit der Pandemie schlafen die Leute schlechter, da sie zu wenig aktiv sind. Was dagegen helfen kann? Entweder schaut man sich sehr langweilige Sachen an, um müde zu werden oder man macht Sport, damit man einschlafen kann!

Keine Angst, liebe Sportmuffel, ihr müsst gar nicht ins Schwitzen kommen! Schach spielen soll das Gehirn aktivieren und somit den Körper fordern. Nach einer Partie Schach soll man dann also müde sein und wieder besser schlafen, um am nächsten Tag wacher zu sein.

Pufpaffs Geheimtipp: Schach als Trinkspiel spielen! Dafür einfach die Figuren gegen Schnapsgläser austauschen und gegen sich selbst spielen.
Dann ist Schach auch nicht mehr so rassistisch, da man nicht mehr schwarz gegen weiß, sondern Korn gegen Kräuterlikör spielen lässt.

Sebastian Pufpaff – Schach spielen gegen Schlafprobleme | Noch nicht Schicht