Skip to main content
MrSpinnert von MrSpinnert, 2 Wochen her
Till Reiners wäre gerne Rapper geworden

Till Reiners bietet einen Einblick in seine Karriere und das Leben in der Mittelschicht.

Till Reiners erzählt von seinen Erfahrungen als Stand-up-Comedian und reflektiert seine ursprünglichen Pläne, Rapper zu werden. Er spricht über kulturelle Erwartungen im Rap, die Bedeutung von harter Arbeit und Loyalität sowie die Unterschiede zwischen seiner bürgerlichen Realität und den typischen Rap-Geschichten vom Aufstieg aus der Armut. So beschreibt Till Reiners, wie er als Kind des Bürgertums aufwuchs und warum er letztlich nicht als Rapper durchstarten konnte. Er beleuchtet, wie Rapper ihre Arbeitsmoral präsentieren und warum er ein großer Fan des Deutschrap ist. Till Reiners vergleicht die Idealvorstellungen im Rap mit der Realität der Mittelschicht und zeigt, warum er trotz allem ein großer Fan des Genres geblieben ist.

Till Reiners wäre gerne Rapper geworden | Till Reiners’ Happy Hour vom 09.06.2024