Skip to main content
MrSpinnert von MrSpinnert, 3 Wochen her
Ukraine-Erfolg bei Charkiw: Russlands Armee droht Umfassung

Russlands Militär zahlt für seine Offensive bei Charkiw einen hohen Preis: die Verluste an Mensch und Material sind groß. Jetzt droht Putins Truppen dort eine Umfassung durch die ukrainische Armee. Um das zu verhindern, will Moskau zusätzliche Spezialkräfte in die Region schicken.

Der Ukraine bereiten weiterhin russische Gleitbomben und Drohnenangriffe große Probleme, die unter anderem Charkiw treffen. Immer wieder beklagt Kiew einen Mangel an Flugabwehr. Zuletzt hat Russland den ukrainischen Militärflughafen Mirgorod angegriffen und mehrere Flugzeuge zerstört. Über die Luftverteidigung der Ukraine wollen auch die NATO-Staaten bei ihrem anstehenden Gipfeltreffen beraten.

Derweil sucht Kreml-Chef Putin in Astana beim Treffen der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SCO) die Unterstützung seiner verbliebenen Partner. Viele der dort vertretenen Staaten helfen Russland dabei, westliche Sanktionen zu umgehen.

Wie ist die Situation an der Front einzuschätzen? Ist Putins Offensive bei Charkiw gescheitert? Wie kann sich die ukrainische Armee trotz fehlender Flugabwehr verteidigen? Darüber spricht Christina von Ungern-Sternberg in ZDFheute live mit Militärexperte Nico Lange. ZDF-Reporterin Alica Jung berichtet über zerstörte Infrastruktur und massive Stromausfälle in der Ukraine. Über das Gipfeltreffen mit Putin in Astana berichtet ZDF-Korrespondenten Armin Coerper.

00:00 Intro und Begrüßung
01:38 Militärexperte Nico Lange zur Lage in der Region Charkiw
07:58 ZDF-Reporterin Alica Jung berichtet aus Odessa über die Situation in der Ukraine
15:42 ZDF-Korrespondent Armin Coerper berichtet aus Astana über das Treffen der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit
19:44 Militärexperte Nico Lange über russische Fortschritte im Donbass

Ukraine-Erfolg bei Charkiw: Russlands Armee droht Umfassung | Militärexperte Lange bei ZDFheute live