• Film
  • Die Finanzen des Grossherzogs (1924)
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 99 Jahren
Die Finanzen des Grossherzogs (1924)

„Die Finanzen des Grossherzogs“ ist eine Filmkomödie von F.W. Murnau nach dem Roman „Storhertigens Finanser“ von Frank Heller und dem Drehbuch von Fritz Wendhausen und Thea von Harbou aus dem Jahr 1924.

Der sympathische und unbekümmerte Großherzog von Abacco befindet sich in einer schwierigen Lage. Es ist kein Geld mehr da, um die Schulden des Staates zu bedienen. Der Hauptgläubiger steht kurz davor, das gesamte Herzogtum zu enteignen. Die Heirat mit Olga, der Großfürstin von Russland, würde alles lösen, aber ein wichtiger Brief von ihr über die Verlobung wurde gestohlen. Außerdem haben eine Bande von Revolutionären und ein dubioser Geschäftsmann andere Pläne mit dem Großherzog. Als sich der Abenteurer Philipp Collins in die Angelegenheiten des Großherzogs einmischt, beginnt eine Reihe hektischer Verfolgungsjagden, Intrigen und Gegenintrigen …

Darsteller:

  • Mady Christians – Großfürstin Olga von Rußland
  • Harry Liedtke – Don Ramon XXII, Großherzog von Abacco
  • Robert Scholtz – Bruder der Großfürstin
  • Alfred Abel – Philipp Collins
  • Adolphe Engers – Don Esteban Paqueno
  • Hermann Vallentin – Herr Bekker
  • Julius Falkenstein – Ernst Isaacs
  • Guido Herzfeld – Markowitz, ein Wucherer
  • Ilka Grüning – Augustine, die Köchin
  • Walter Rilla – Luis Hernandez
  • Hans Hermann Schaufuß – Der bucklige Verschwörer
  • Georg August Koch – Der gefährliche verschwörer
  • Max Schreck – Der unheimliche verschwörer
  • Balthasar von Campenhausen – Adjutant
  • Hugo Block – Joaquino