Alexander Dobrindt ruft zum Umsturz auf

Gerade erst Chef der CSU-Landesgruppe in Berlin geworden, macht Alexander Dobrindt letzte Woche von sich reden und fordert nichts anderes als: die Revolution! Eine konservative Revolution, denn die linke Meinungsvorherrschaft in Deutschland, das allgegenwärtige Übel der 68er-Generation müsse endlich ein Ende haben. Doch Moment: bedeutet Revolution nicht Systemänderung, Umsturz, radikalen Wandel? Was genau hat Herr Dobrindt damit gemeint? Und wie soll sich das deutsche Bürgertum, das diese Revolte ja scheinbar will, darauf vorbereiten? "„quer“ hört sich dazu im bayerischen Wahlvolk um und holt sich Tipps bei Menschen, die wissen, wie Revolution geht.

Alexander Dobrindt ruft zum Umsturz auf | quer vom BR

vor 9 Monaten
0


„Freiheit ohne Gerechtigkeit ist reiner Raub.“
(Adamantios Korais; * 27. April 1748; † 6. April 1833)