194
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 4 Monaten
Das Problem mit dem Impfstoff

Die ganze Welt redet aktuell über die verschiedenen Impfstoffe und ihre Verteilung. Dem wollen Max und Claus natürlich in nichts nachstehen. Dabei legen sie ein besonderes Augenmerk auf die Rolle der Pharmaindustrie und deren Umsätze, die sie mit dem Impfstoff machen.

Woher kommt eigentlich das Geld für die Forschung an dem Impfstoff? Welche Firmen haben sie zusammen getan, um einen Impfstoff zu entwickeln?
Große Unternehmen, wie Pfizer haben sich anfangs aus der Entwicklung eines Impfstoffes herausgehalten und haben das der kleineren, privaten Firma Biontech überlassen. Diese wurde wiederum von Menschen gegründet, die vorher an staatlichen Universitäten geforscht haben.
Dann erhielt Biontech für die Entwicklung des Impfstoffes Geld vom Staat und als dieser fertiggestellt wird, kaufte sich Pfizer dort ein. Als der Impfstoff dann verkauft wurde, erhielt Pfizer eine Menge Geld vom Staat.
Fazit: Der Staat kauft sich für sehr viel Geld einen Impfstoff, an dem er selbst geforscht hat.

Dazu kommt, dass der fertige Impfstoff nicht ausreichend auf der Welt verteilt wird und gerade die Entwicklungsländer sehr wenige Impfdosen bekommen.

Was wohl die Moral dazu sagt?

Das Problem mit dem Impfstoff | Die Anstalt vom 02.02.2021 | ZDF