Skip to main content
MrSpinnert von MrSpinnert, 4 Wochen her
Till Reiners kann mit Meinungsfreiheit-Ultras nichts anfangen

Till Reiners wird mit zunehmendem Alter ehrlicher zu sich selbst und einige Dinge sind ihm mittlerweile nicht mehr ganz so wichtig, als Meinungsfreiheit-Ultrafan kann er sich selbst nicht mehr bezeichnen.

Till Reiners ist wieder ein Jahr älter und während sein Alter steigt, nimmt sein Interesse für bestimmte Themen ab. Mit 39 ist er nun endgültig nicht mehr jugendlich und hat sich in den letzten Jahren auch ziemlich verändert. So versucht Till Reiners, sich selbst nicht mehr zu belügen und anzuerkennen, dass ihm unter anderem Meinungsfreiheit nicht so extrem wichtig ist, wie er immer gedacht hat. Ganz im Gegensatz zu Meinungsfreiheit-Ultras, die alles für ihre Freiheit geben würden und das auch mit Hilfe von klugen Sprüchen der größten Philosophen und Denker – manchmal zumindest. Denn Till Reiners hinterfragt diese Weisheiten kritisch: Wie viel Wahrheit steckt denn nun wirklich hinter den Phrasen und wie sieht das Ganze in der Realität dann aus? Wie weit würden Meinungsfreiheit-Ultras im wahren Leben gehen, um ihr Privileg zu schützen?

Till Reiners kann mit Meinungsfreiheit-Ultras nichts anfangen | Till Reiners’ Happy Hour vom 07.04.2024