32
MrSpinnert von MrSpinnert, 4 Wochen her
Diskussion um Waffenlieferungen: Tut Deutschland genug für die Ukraine?

Die Diskussion um die Lieferung schwerer Waffen für die Ukraine reißt nicht ab. Zwar will die Bundesregierung weitere Militärhilfen auf den Weg bringen. Allerdings lehnt sie es weiterhin ab, selbst schwere Waffen wie den Schützenpanzer Marder zu liefern. Stattdessen sollen osteuropäische Staaten dabei unterstützt werden, Waffen sowjetischer Bauart aus ihren alten Beständen in die Ukraine zu schicken. Die würden dann von Deutschland und anderen NATO-Partnern ersetzt. Zudem spreche man mit deutschen Rüstungsunternehmen darüber, was an die Ukraine geliefert werden kann – und was nicht, verkündete Kanzler Scholz am Dienstag. Trotz weiterer Militärhilfen – die Kritik am Kanzler nimmt zu. Dem Grünen-Politiker Anton Hofreiter und der FDP-Politikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann geht die Rüstungsstrategie nicht weit genug. Auch im Ausland sorgt die zögerliche Haltung Deutschlands für Unmut.

Tut die Bundesregierung genug für die Ukraine? Oder verspielt Deutschland das Ansehen bei seinen internationalen Verbündeten? Darüber sprechen wir in ZDFheute live mit der Vorsitzenden des Verteidigungsausschusses Marie-Agnes Strack-Zimmermann von der FDP und dem Experten für Verteidigungspolitik Christian Mölling. Auch dabei: USA-Korrespondent Elmar Theveßen.

Diskussion um Waffenlieferungen: Tut Deutschland genug für die Ukraine? | ZDFheute live