MrSpinnert von MrSpinnert, vor 3 Monaten
Ukrainische Gegenoffensive – wird die russische Armee jetzt zurückgedrängt?

Schwere Kämpfe um ein Gebiet, das für die Ukraine militärisch und wirtschaftlich zentral ist, und das Russland seit Monaten besetzt hält: Cherson im Süden der Ukraine. Die ukrainische Armee hat dort nach eigenen Angaben einer Gegenoffensive begonnen. Dabei wurden offenbar russische Stellungen überrannt und mehrere Dörfer in der Nähe der von russischen Kräften gehaltenen Stadt Cherson eingenommen. Russland wiederum plant eine beträchtliche Aufstockung seiner Truppen. In dieser Lage bekräftigt die EU, dass sie die Ukraine weiter mit Waffen und Munition unterstützen will. Wir fragen: „Ukrainische Gegenoffensive: Wird die russische Armee jetzt zurückgedrängt?“

Kapitel:
0:00 Intro
1:30 Was passiert in Cherson?
3:30 Anfangs hatten die Ukrainer nicht genug Munition und Waffen
6:00 Russland will Ukraine von Häfen abschneiden
6:30 Gegenoffensive der Ukraine
7:00 Kann die Ukraine diesen Krieg gewinnen?
8:00 Russland hat mehr Waffen als die Ukraine
10:05 Ukraine braucht einen Erfolg
13:20 Ukraine ist abhängig von NATO
13:40 Russland hat zu wenig Soldaten
15.30 Russland ist ein Scheinriese
16.15 Westliche Aufklärung ist effektiv
17:40 Waffenlieferungen
19:20 Westliche Waffen sind präziser
21:40 Kein Diktatfrieden für die Ukraine
23:00 Wer hat Einfluss auf die Ukraine?
24.50 Haltung von Bundeskanzler Olaf Scholz
25:45 Michail Gorbatschow und Wladimir Putin
27:50 Das Bild von Gorbatschow in Deutschland
29:50 USA haben Zwei-Fronten-Szenario
31:40 Europas Verteidigungspolitik
35:10 Aktueller Kriegsverlauf
38:30 Europa muss Abschreckung hoch halten
40:10 Russland will den Willen des Westens brechen

Ukrainische Gegenoffensive – wird die russische Armee jetzt zurückgedrängt? | Auf den Punkt