• Film
  • Dr. Jekyll und Mr. Hyde
Loading the player...
  139
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 101 Jahren
Dr. Jekyll und Mr. Hyde

Dr. Jekyll und Mr. Hyde (Der Januskopf) ist ein Stummfilm von John S. Robertson aus dem Jahr 1920 nach der Novelle Strange Case of Dr. Jekyll and Mr. Hyde (Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde) von Robert Louis Stevenson aus dem Jahr 1886.

Es spielten:

  • John Barrymore: Dr. Henry Jekyll/Mr. Edward Hyde
  • Charles Lane: Dr. Richard Lanyon
  • Brandon Hurst: Sir George Carew
  • Martha Mansfield: Millicent Carewe
  • Cecil Clovelly: Edward Enfield
  • Nita Naldi: Miss Gina, italienische Sängerin
  • J. Malcolm Dunn: John Utterson

Der Rechtsanwalt John Utterson wundert sich über seinen Freund, den Arzt Dr. Henry Jekyll, der für den Fall seines Ablebens seinen ganzen Besitz an einen geheimnisvollen Fremden namens Edward Hyde vermacht hat. Hyde ist eine kleinwüchsige, bösartige Erscheinung und geht sogar soweit, ein kleines Mädchen umzurennen und den respektablen Sir Danvers Carew zu erschlagen. Als Dr. Lanyon, der mit Utterson und Jekyll befreundet ist, stirbt, dringt Utterson mit Hilfe von Jekylls Butler in Jekylls Labor ein, wo er dessen Leiche vorfindet. Jekyll hatte sich das Leben genommen, nachdem er an einer Substanz gearbeitet hat, die das Böse im Menschen zur Geltung bringen sollte. Dr. Jekyll verwandelte sich in den bösen Mr. Hyde, mit dem er sein böses Ich ausleben konnte, verlor aber im Lauf der Zeit die Kontrolle über sein Alter Ego.

Quelle: archive.org

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Dr. Jekyll und Mr. Hyde aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz der GNU für freie Dokumentation und CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.