Skip to main content
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 2 Monaten
Südlicher Gazastreifen: Israel verstärkt seine Angriffe

Während Israels Armeeführung die Kampfeinheiten im Süden des Gazastreifens weiter verstärkt, hat sie ihre Soldat:innen an der Grenze zum Libanon wegen bedrohlich zunehmender Attacken der Hisbollah in „sehr hohe“ Alarmbereitschaft versetzt. Im Süden Gazas kämpfe man gegen die islamistische Hamas nun „in mehreren Schlüsselgebieten“ und habe in der Stadt Chan Junis die Operation ausgeweitet, sagte Armeesprecher Daniel Hagari. Wir haben am Mittwoch „eine weitere Brigade in dieses Gebiet entsandt und operieren dort weiter mit neuen Methoden der Kriegsführung über und unter der Erde“, sagte er mit Bezug auf das Tunnelnetzwerk der Hamas.

Währenddessen verschärfen sich die Spannungen zwischen Israel und der Hisbollah-Miliz. Angesichts der Auseinandersetzungen an der Nordgrenze zum Libanon hat Israels Außenminister Eli Cohen eine scharfe Drohung an Milizenchef Hassan Nasrallah ausgesprochen: Nasrallah „muss verstehen, dass er der Nächste ist“, sagte Cohen bei einem Besuch im Grenzgebiet. Die Hisbollah müsse einen im Jahr 2006 von den UN vermittelten Waffenstillstand einhalten, der die Miliz zum Rückzug aus dem Grenzgebiet verpflichte, mahnte Cohen. Israel werde sich bemühen, die diplomatische Option auszuschöpfen. „Wenn das nicht funktioniert, liegen alle Optionen auf dem Tisch.“

Südlicher Gazastreifen: Israel verstärkt seine Angriffe | tagessschau