• Musik
  • Deutschland, deine Popmusik
  121
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 21 Jahren
Deutschland, deine Popmusik

Seit der Rock 'n' Roll vor mehr als 50 Jahren seinen Siegeszug um die Welt angetreten hat, steht Popmusik für ein ganz bestimmtes Lebensgefühl, für die Wünsche und Träume vor allem junger Menschen, in West und Ost. Beim Establishment stieß der neue Musikgeschmack oft auf Unverständnis. Popkünstler wie Nina Hagen, Herbert Grönemeyer, Smudo von den „Fantastischen Vier“ und „Prinzen“-Frontmann Sebastian Krumbiegel erinnern an ein halbes Jahrhundert deutscher Musikgeschichte.

Rock- und Popmusik geriet immer mehr zum Gegenmodell zur vermeintlich heilen Welt des deutschen Schlagers. Von Halbstarken, Beatfans bis hin zu Punks oder Ravern – Pop und Rock prägte ganze Generationen und Lebensstile. Auf der Strecke blieb dabei die deutsche Sprache, wer „in“ sein wollte, sang Englisch, auch in Deutschland. Erst Rockmusiker wie Udo Lindenberg oder die musikalischen Lümmel der Neuen Deutschen Welle warfen die selbst geschmiedeten Ketten ab. Heute ist es wieder selbstverständlich, in der Muttersprache zu singen – egal ob Deutschpop, Hip Hop oder Soul.

Popkünstler wie Nina Hagen, Herbert Grönemeyer, Cassandra Steen, Smudo von den „Fantastischen Vier“ und „Prinzen“-Frontmann Sebastian Krumbiegel erinnern an die spannenden Highlights aus einem halben Jahrhundert deutscher Musikgeschichte.

Deutschland, deine Popmusik | ZDF-History von und mit Guido Knopp