MrSpinnert von MrSpinnert, vor 5 Jahren
The Devil

The Devil ist ein Kurzfilm von Jean-Gabriel Périot aus dem Jahr 2012.

"You don't know what we are …"

Wer waren die Black Panther, und wofür haben sie gekämpft? In knapp acht Minuten schneidet Jean-Gabriel Périot Archiv-Aufnahmen aus den 60er Jahren zusammen, unterlegt mit Musik von Boogers. Sie illustrieren den Kampf der Bewegung gegen Rassismus und für Gerechtigkeit und Gleichberechtigung, aber auch die teils radikale Ausrichtung, die einige Mitglieder vefolgten.

Jean-Gabriel Périot, geboren 1974, ist sowohl als Regisseur als auch als Videokünstler, Kameramann und Cutter tätig. Mit „Eine Frage der Schuld“ (2006) hat er die verschiedenen Formen menschlicher Gewalt hinterfragt und sie in Bezug auf unsere Erinnerung untersucht. Bereits mit früheren Filmen, wie etwa dem Hiroshima-Film „200.000 Gräber" (2007), hat er diesen Ansatz verfolgt und eindrucksvoll umgesetzt. In „Optimismus" (2013) geht es um eine Frau, die konsequent ihre Gefühle ausdrückt und mit den Konsequenzen leben muss. „The devil" arbeitet ähnlich wie „Eine Frage der Schuld" wieder mit Archiv-Aufnahmen, die für sich selbst sprechen und den Zuschauer seine eigene Meinung bilden lassen.

Gekonnt schneidet Jean-Gabriel Périot Archiv-Aufnahmen der Black-Panther-Bewegung zusammen. (Sendetext arte)