223
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 11 Jahren
Best of Somuncu 2009

Best of Somuncu 2009

Serdar Somuncu hatte während seiner Arbeit immer wieder mit Neonazis zu tun, und las deshalb nicht selten mit kugelsicherer Weste und Polizeischutz. So stürmten zum Beispiel am 12. Oktober 2005 im sächsischen Dippoldiswalde ca. 25 teilweise vermummte Personen während des Zitierens von Hitlers „Mein Kampf“ den Saal und entrollten auf der Bühne ein Transparent. Somuncu blieb ruhig, ging von der Bühne und versuchte später unter stehenden Ovationen des Publikums die Protestierer zu einer Diskussion aufzurufen. Die Störer verließen im Folgenden mit den in der Zwischenzeit erschienen Polizeibeamten den Saal und die Veranstaltung konnte schlussendlich fortgesetzt werden.