• Reportage
  • Wir Deutschen und China – eine wechselvolle Geschichte
MrSpinnert von MrSpinnert, 3 Wochen her
Wir Deutschen und China – eine wechselvolle Geschichte

China ist der größte Handelspartner Deutschlands. Doch Pekings Nähe zu Moskau verstört seit Putins Überfall auf die Ukraine mehr denn je. Welche Folgen drohen für die Beziehungen? Wie abhängig ist die deutsche Wirtschaft, wenn es etwa im Sog neuer Enthüllungen zur Unterdrückung der Uiguren auch mit China zu Verwerfungen kommt? In der Vergangenheit kooperierten die Deutschen mit dem Reich der Mitte vor allem dann „erfolgreich“, wenn die Wirtschaftsbeziehungen sich entfalteten und nicht ideelle und politische Gegensätze das Handeln bestimmten. Doch kann dies der Maßstab für die Gegenwart und Zukunft sein – im Umgang mit einer autoritären Großmacht? Der Blick auf die wechselvolle gemeinsame Geschichte seit der Kolonialzeit führt zur Frage, welche Perspektiven das deutsch-chinesische Verhältnis künftig hat.

00:00 Intro
01:05 Die Kolonialzeit
07:31 Nazis in China
10:07 Mao und Deutschland
19:03 Chinas Öffnung unter Deng Xiaoping
26:50 China und das geeinte Deutschland
30:31 Die „Neue Seidenstraße“
36:09 Die Taiwan-Frage

Autoren: Annette von der Heyde, Stefan Brauburger
Schnitt: Christoph Schuhmacher
Grafik: Zornshot

Eine Produktion des ZDF.

Wir Deutschen und China – eine wechselvolle Geschichte | Ganze Folge | Terra X