Amazon.de Widgets
  • Film
  • Die Panne (1957)
  242
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 65 Jahren
Die Panne (1957)

„Die Panne“ ist ein Drama von Fritz Umgelter nach dem Buch von Friedrich Dürrenmatt aus dem Jahr 1957.

Generalvertreter Alfredo Traps (Peter Ahrweiler) hat nur noch eine Autostunde nach Hause. Es ist Abend, da streikt sein Wagen. In der örtlichen Werkstatt kann man das Auto aber erst am nächsten Tag reparieren. Der Garagist (Fred Kallmann) empfiehlt Alfredo daher, in einer nahegelegenen Villa zu läuten, da der Besitzer manchmal Gäste aufnimmt. Traps beschließt, sein Glück zu versuchen. In der Tat ist der alte Herr, der ihm öffnet, hoch erfreut, dass Besuch kommt und bietet eine kostenlose Nächtigung an. Bedingung: er muss mit ihm und seinen drei Freunden ein Spiel spielen. Dieses besteht darin, dass sie ihre alten Berufe wieder ausüben. Einer war Richter, der andere Staatsanwalt, der dritte Verteidiger. Der vierte Herr übte den Beruf des Henkers aus. Traps soll die Rolle des Angeklagten übernehmen. Ohne viel Nachzudenken, stimmt Traps zu und setzt sich mit den vier älteren Herren an den Speisetisch, wo ihm ein angenehmes Mahl kredenzt wird. Nach und nach entlocken die Pensionisten Traps Einzelheiten aus seinem Leben. Der Höhepunkt besteht darin, dass der verzweifelte Vertreter dem „Gericht“ einen Mord gesteht …

Darsteller:

  • Peter Ahrweiler – Alfredo Traps
  • Willy Rösner – Pilet
  • Nora Minor – Simone
  • Kurt Horwitz – Richter
  • Carl Wery – Staatsanwalt
  • Harry Hardt – Verteidiger
  • Fred Kallmann – Garagist