Amazon.de Widgets
  157
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 73 Jahren
Pitfall

Pitfall ist ein Film noir von André De Toth aus dem Jahr 1948 mit Dick Powell und Lizabeth Scott, der auf dem gleichnamigen Roman von Jay Dratler basisiert.

Es spielten:

  • Dick Powell: John Forbes
  • Lizabeth Scott: Mona Stevens
  • Jane Wyatt: Sue Forbes
  • Raymond Burr: MacDonald
  • John Litel: Staatsanwalt
  • Byron Barr: Bill Smiley
  • Jimmy Hunt: Tommy Forbes
  • Ann Doran: Maggie
  • Selmer Jackson: Ed Brawley

John Forbes, Angestellter einer Versicherungsgesellschaft, führt ein von Routine und Langeweile geprägtes Leben mit Frau und Sohn in einem Mittelklasse-Vorort von Los Angeles. Der Auftrag, das Vermögen des im Gefängnis sitzenden Betrügers Smiley zu konfiszieren, führt ihn mit dessen Freundin, dem Fotomodell Mona, zusammen. Forbes hat eine kurze Affäre mit Mona, kehrt aber zu seiner Familie zurück. Der Privatdetektiv MacDonald, der Mona belästigt, obwohl sie ihn mehrfach zurückgewiesen hat, verprügelt Forbes und droht ihm im Falle einer Anzeige mit dem Publikmachen seines Seitensprungs. Als Mona Forbes wegen MacDonalds Zudringlichkeit um Hilfe bittet, schlägt Forbes wiederum den Privatdetektiv zusammen und kündigt an, ihn das nächste Mal zu töten. MacDonald erzählt Smiley von Forbes’ und Monas Affäre und versorgt ihn nach seiner Entlassung mit einem Revolver. Der rachsüchtige Smiley sucht Forbes’ Zuhause auf, wird aber von diesem bei dem Versuch, in die Wohnung einzudringen, erschossen. MacDonald, überzeugt, Mona nun für sich zu haben, will diese zwingen, mit ihm zu verreisen, doch Mona schießt ihn nieder. Mona wird des Mordes angeklagt, Forbes bleibt wegen Notwehr in Freiheit. Er gesteht seiner Frau die Affäre, die ihrer Ehe eine zweite Chance geben will, auch wenn sie nicht weiß, wann ihre seelischen Wunden verheilt sein werden.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Pitfall aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz der GNU für freie Dokumentation und CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.