MrSpinnert von MrSpinnert, vor 2 Jahren
Kabarett for Krise

Alle reden nur noch über die Corona-Krise. Wir auch, aber mit Humor, weil wir hoffen, dass Lachen die Abwehrkräfte und die Resilienz stärken können. „Kabarett for Krise“ ist ein Quarantäne-Panel-Talk gegen die Coronakrise, ein kleines Zeichen der Hoffnung am Ostersonntag. Drei Mainzer Kabarettisten versuchen das Unmögliche: Sie wollen dem Wahnsinn und dem Ausnahmezustand mit Humor trotzen, das Leben zuhause und den Verzicht auf so viele Freiheiten mit Witz, Kreativität, Originalität ein bisschen angenehmer gestalten.

Tobias Mann, Lars Reichow und Frank-Markus Barwasser (Erwin Pelzig) reden in einer ZOOM-Konferenz aus ihrer eigenen Enklave zum Beispiel über folgende Themen und Fragen: Wie komme ich raus aus den negativen Gedankenspirale über die Zukunft? Wie verhindere ich den Lagerkoller zuhause? Was spendet mir Hoffnung? Was macht das Leben ohne Sport mit mir? Über welche Themen müsste man jetzt dringend auch mal wieder reden? Und was lernen wir mit der Krise?

Die Moderation des Talks übernimmt Patricia Küll (SWR).
Ein weiterer prominenter Überraschungsgast unterstützt die Runde.

Videoproduktion: Kontrast-Film Mainz
Support: LABOR – Agentur für moderne Kommunikation

Kabarett for Krise | Eine Produktion des Mainzer unterhauses