Skip to main content
MrSpinnert von MrSpinnert, 2 Wochen her
Radikale in Oklahoma: Weiß, rechts, gnadenlos

Oklahoma: Nirgendwo sonst in den USA sind die Abtreibungsgesetze strenger. Und in kaum einem anderen Bundesstaat werden mehr Männer und Frauen ins Gefängnis gesteckt. Verantwortlich dafür ist eine Mentalität, die „Law and Order“ über alles stellt.

Ersttäter wandern selbst für kleinere Vergehen sofort ins Gefängnis. Haben die Verurteilten ihre Haftstrafen abgesessen, sind sie oft hoffnungslos überschuldet, da sie an den Kosten der Haft beteiligt werden. Dabei gilt: Je länger die Haftstrafe, desto höher die Kosten.

Besonders umstritten ist das „Maternal-Neglect“-Gesetz: Wird ein Kind vom Ehemann oder Partner einer Frau misshandelt, kann es passieren, dass die Mutter dafür länger ins Gefängnis wandert als der Gewalttäter selbst – weil sie den Missbrauch nicht verhindert hat.

Schwangerschaftsabbrüche sind in Oklahoma de facto verboten. Ausnahmen gelten nur bei Vergewaltigungen oder einer direkten Gesundheitsgefährdung der Mutter. Frauen, die abtreiben wollen, müssen weite Reisen in liberalere Bundesstaaten auf sich nehmen. Manche versuchen, eine Abtreibung in Eigenregie vorzunehmen.

Radikale in Oklahoma: Weiß, rechts, gnadenlos | ZDFinfo Doku
Ein Film von Jaouhar Nadi