• Film
  • Der müde Tod (1921)
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 102 Jahren
Der müde Tod (1921)

„Der müde Tod“ (das deutsche Volkslied in sechs Versen) ist ein Fantasyfilm von Fritz Lang nach dem Drehbuch von Thea von Harbou und Fritz Lang aus dem Jahr 1921.

Nachdem der Verlobte einer Frau verschwunden ist, gibt der Tod ihr drei Chancen, ihn vor seinem Schicksal zu bewahren.

Darsteller:

  • Bernhard Goetzke – Der Tod/El Mot, der Gärtner/Des Kaisers Bogenspanner
  • Lil Dagover – Die junge Frau/Zobeide, des Kalifen Schwester/Mona Fiametta/Tiao Tsien
  • Walter Janssen – Der Bräutigam/Der Franke/Giovanfrancesco/Liang
  • Hans Sternberg – Der Bürgermeister
  • Karl Rückert – Der Pfarrer
  • Max Adalbert – Der Notar/Schatzmeister
  • Wilhelm Diegelmann – Der Arzt
  • Erich Pabst – Der Lehrer
  • Karl Platen – Der Apotheker
  • Hermann Picha – Der Schneider
  • Paul Rehkopf – Der Totengräber/Küster
  • Max Pfeiffer – Der Nachtwächter
  • Georg John – Der Bettler
  • Lydia Potechina – Die Wirtin
  • Grete Berger – Die Mutter
  • Eduard von Winterstein – Kalif
  • Erika Unruh – Ayesha
  • Rudolf Klein-Rogge – Der Derwisch/Girolamo, der Verlobte Mona Fiamettas
  • Lothar Müthel – Ein Vertrauter des Girolamo
  • Edgar Pauly – Girolamos Freund
  • Louis Brody – Der Mohr
  • Károly Huszár – Der Kaiser des Reichs der Mitte
  • Paul Biensfeldt – A Hi, der Zauberer
  • Paul Neumann – Henker
  • Hellmuth Hiemstra – Ein Vertrauter des Girolamo
  • Edgar Klitzsch – Der Arzt
  • Loisia Lehnert – Die Mutter
  • Neumann-Schüler – Der Henker
  • Lina Paulsen – Die Amme
  • Ernst Rückert – Der Pfarrer
  • Hermann Vallentin
  • Marie Wismar – Die Alte Frau