• Film
  • Im Schallplattenladen (1934)
  134
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 87 Jahren
Im Schallplattenladen (1934)

Im Schallplattenladen ist ein Tonfilm von Hans H. Zerlett aus dem Jahr 1934 mit Karl Valentin und Liesl Karlstadt.

Es spielten:

  • Karl Valentin: der Kunde
  • Liesl Karlstadt: die Verkäuferin

Karl Valentin geht in einen Schallplattenladen, um eine Platte zu kaufen. Doch, er kann sich nicht mehr an den Namen des Liedes erinnern, das er gerne hätte. Leider hilft auch die telefonische Nachfrage beim Besitzer des Ladens Herrn Rembremerding nicht, denn Kunde Karl Valentin muss so über den Namen des Eigentümers lachen, dass er ihm die Melodie des gesuchten Liedes nicht vorpfeiffen kann. Gut dass Kunde Valentin eine so geduldige Verkäuferin erwischt hat. Die spielt ihm einige Platten vor und zeigt schließlich noch den neuesten Verkaufsschlager – unzerbrechliche biegsame Schallplatten. Und so nimmt das Unheil seinen Lauf, weil der schwierige Kunde sich daraufhin etliche nicht-biegsame Schallplatten und sogar eine Vitrinenscheibe vornimmt.