• Reportage
  • Alitalia-Flugbegleiter ziehen aus Protest ihre Uniformen aus
  91
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 1 Monat
Alitalia-Flugbegleiter ziehen aus Protest ihre Uniformen aus

Etwa sechzig ehemalige Alitalia-Flugbegleiterinnen haben sich am 20. Oktober 2021 auf der Piazza del Campidoglio in Rom schweigend entkleidet. Ihr Ziel war es, gegen ihre Entlassung und die Arbeitsbedingungen ihrer Kollegen zu protestieren, die von ITA Airways übernommen worden sind.

Die Demonstranten zogen zunächst ihre Uniformen aus und legten sie auf den Boden. Viele Minuten lang standen sie schweigend da, in ihren Nachthemden. Nachdem sie ihre Schuhe in der Mitte des Platzes abgestellt hatten, reichten sie sich die Hände und skandierten unter dem Beifall der Passanten „Wir sind Alitalia“. Dieser Flashmob dauerte etwa 30 Minuten.

Trotz der Gründung der neuen staatlichen Fluggesellschaft ITA Airways bedeutet das Verschwinden von Alitalia den Verlust von fast 8.000 Arbeitsplätzen. Die mit mehr als 11 Milliarden Euro verschuldete Alitalia wird am 14. Oktober 2021, nach 74 Jahren ihres Bestehens, ihre Tore schließen.